KAGINOBild 1

Beschreibung

KAGINO, das neue Taschenlabel aus Zug,

Die Liebe zu höchster italienischer Handwerkskunst, zeitlosem Design und Raffinesse im Detail, bewegten Katrin Giordano dazu das Taschenlabel Kagino in Zug zu gründen.

Als Enkelin eines italienischen Schuhmachers ist ihr die Leidenschaft für Verarbeitung und Hingabe fürs Produkt quasi in die Wiege gelegt worden. Nach ihrem Designstudium arbeitete Katrin Giordano viele Jahre in den Designabteilungen namhafter Taschenhersteller und befasst sich zudem intensiv mit der Herstellung und Verarbeitung von Leder in einer berühmten, klösterlichen Werkstatt in Florenz.

Inspiriert von dieser Zeit vereinen ihre Taschen den Anspruch von kompromissloser Qualität und zeitloser italienischer Eleganz.

In Handarbeit fertigen Italiens feinste Manufakturen für Kagino Taschen, die in ihrer liebevollen, traditionellen Verarbeitung einzigartig sind. Das Kagino Leder wird aus einer traditionsreichen italienischen Gerberei bezogen, die unter anderem für ihr hochwertiges Leder weltbekannt ist.

Kagino`s sollen die Persönlichkeit ihrer Trägerinnen unterstreichen. Nicht aufdringlich, sondern dezent vereinen sie Ästhetik und Funktionalität zu einer besonderen Form von Exklusivität.

Infos

KAGINO
Taschen

Marktstand: Rittersaal

KAGINO GmbH
St.-Oswalds-Gasse 9
6300 Zug

contact@kagino.com
www.kagino.com

facebook

 

BE SOCIAL - SHARE!
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial